Home » Barmer Köpfe » Emma Rosenberger

Emma Rosenberger

Das Stadtarchiv der Stadt Weinheim arbeitet an dem Projekt „Jüdische Spuren in Weinheim“ und recherchiert zu allen ehemaligen jüdischen Bürgerinnen und Bürgern.
Emma Rosenberger, geboren am 30.01.1892 in Mannheim, lebte einige Zeit in Weinheim, bevor sie am 30.10.1923 nach Barmen verzogen ist. Über den weiteren Lebensweg und das Schicksal von Frau Rosenberger ist den Weinheimern nichts bekannt. Es geht um Informationen zu Eheschließung, Kindern, Wegzug, Emigration und weitere Daten.
Das Stadtarchiv Weinheim bittet um Hilfe.
Kommunikationsdaten:
Stadt Weinheim, Amt für Organisation und Kultur, Stadtarchiv, Sybille Rummert, Schulstraße 5/1, 69469 Weinheim, T. 06201/255-882, F. 06201/255-9669; E-Mail: s.rummert@weinheim.de
Bürger- & Bezirksverein Barmen-Mitte, E-Mail: info@barmen-200-jahre.de
 


Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.